Die größten Fehler beim Carportbau

Was Sie bei Planung, Kauf und Bau eines Carports unbedingt vermeiden sollten

Nur wenige haben bereits Erfahrungen oder Grundwissen zur Planung von Carports. Kleine Fehler passieren immer mal, fallen aber oft nicht so stark ins Gewicht. Es gibt allerdings einige Fehler die Ihnen teuer zu stehen kommen können. Diese sollten Sie unbedingt vermeiden.

Achtung Die groeßten Fehler beim Carportbau

Zu kurzfristige Planung

Ein Carport sollte für Jahrzehnte nutzbar sein und es ist nicht besonders leicht anzupassen oder umzustellen. Überlegen Sie bei der Planung deshalb, wie sich Ihre Bedürfnisse in den nächsten Jahren oder gar Jahrzehnten ändern könnten und planen Sie so, daß im Zweifel fexibel reagiert werden kann. Sonst droht ein Abriss und Neubau.

Bauen ohne Baugenehmigung

Das klingt banal, aber ist es nicht. Viele sind sich des Risikos nicht bewußt, welches Sie eingehen, wenn Sie ein Carport ohne Genehmigung errichten. Zwei Dinge sind zu befürchten: Das Bauamt bekommt Informationen zu Ihrem Bau und Sie erhalten eine Strafe und müssen das Carport sogar eventuell abreißen. Viele denken, das Amt bekommt von dem Bau nichts mit oder wird ein Auge zudrücken. Aber es gibt Bauämter die auf Streife gehen um Schwarzbauten zu finden. Oder dem neuen Nachbarn fällt auf, daß das Carport nicht eingetragen ist. Es gibt noch viele weitere Risiken mit einem nicht genehmigten Carport aufzufliegen.

engineer statik planung fuer in carpoet

Unzureichende Statik

Ohne statische Berechnung zu bauen birgt das Risiko, daß Sie im Falle eines Unglücks haftbar gemacht werden. Eine Versicherung sucht nach allen Möglichkeiten um nicht zu zahlen und verlangt alle technischen Unterlagen.
Insbesondere die Verankerung im Boden wird oftmals vernachlässigt und unzureichend geplant. Viele am Markt erhältlichen Bodenanker sind statisch nicht für Carports ausgelegt. Bedenken Sie, daß das Carport auch bei Sturm und starken Schneefällen halten muß.